Jessner Peeling: Kombinierte Wirkstoffe für einen sichtbaren Effekt

Beim Jessner Peeling handelt es sich um eine Behandlung, bei der verschiedene Wirkstoffe kombiniert werden. Das Peeling besteht aus Salicylsäure, Milchsäure, Resorcin und Resveratol. Letzteres wirkt antioxidativ sowie antientzündlich. Außerdem hat es einen Anti-Aging-Effekt und nimmt Einfluss auf die Gefäßgesundheit.

Das Jessner-Peeling wirkt oberflächlich, es verjüngt und glättet die Haut. Das Peeling nutzt man zur Behandlung bzw. zur Prävention von Keratosen, Melasmen und Pigmentstörungen sowie postoperativer Hyperpigmentierungen. Direkt nach der Behandlung sieht die Haut erfrischt aus. Es kann lediglich zur einer sehr leichten Rötung kommen, diese geht innerhalb weniger Stunden zurück.

Unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen beraten Sie in der Kosmetik im Schlosspalais gerne ausführlich zu dieser Behandlung.

Zusammensetzung des Jessner Peelings

Salicylsäure ist besonders wirksam gegen Akne und kommt auch in vielen kosmetischen Produkten vor. Es löst Verhornungen und hilft so, das Verstopfen der Poren zu vermeiden. Auch die Neubildung von Mitessern kann reduziert werden.

Die Milchsäure hat einen keratolytischen Effekt und löst Verhornungen. Zusätzlich stimuliert sie die elastinen und kollagenen Fasern und stärkt auf diese Weise verschiedene Hautschichten. Sie kann darüber hinaus leichte Verfärbungen aufhellen und fördert die Konzentration von Hyaluronsäure, sodass die Haut besser durchfeuchtet wird.

Genau wie die Milchsäure haben Resorcin und Resveratol einen Anti-Aging-Effekt. Die Milchsäure besitzt des Weiteren hautschälende Eigenschaften und hat die Fähigkeit die Talgproduktion zu normalisieren.

So wirkt das Jessner-Peeling

Das Jessner-Peeling eignet sich besonders zur Verfeinerung und Glättung der Hautoberfläche. Durch das Auftragen aktiver Wirkstoffe werden der hauteigne Regenerationsmechanismus und die Zellerneuerung angekurbelt. Auch den Aufbau elastischer und kollagener Fasern kann man so stimulieren und Verhornungen sowie abgestorbene Zellen abtragen. Durch das Jessner-Peeling lässt sich der Feuchtigkeitsgehalt der Haut erheblich erhöhen. Die Hautoberfläche wird sichtbar glatter und ebenmäßiger.

Anwendungsbereiche für ein Jessner Peeling

Das Peeling kann bei verschiedenen Hautproblemen zum Einsatz kommen:

  • Vorzeitige Hautalterung durch UV-Strahlen
  • Müde und fahl aussehende Haut
  • Oberflächliche Narben
  • Spät-Akne
  • Rosacea

Gut zu wissen: Die Spät-Akne ist eine spezielle Form der Akne und entsteht erst im Erwachsenenalter (meist in den Wechseljahren).

Welche Nebenwirkungen kann ein Jessner Peeling haben?

Der Schälprozess fällt etwas stärker aus. Daher kann die Hautrötung nach dieser Behandlung länger anhalten als es bei anderen Peelings der Fall ist. In seltenen Fällen können Patienten leichte Hautveränderungen entwickeln, die jedoch von selbst verschwinden.

Tipps rund um die Behandlung

Damit Ihre Haut bestens auf die Behandlung in der Kosmetik im Schlosspalais in München vorbereitet ist und sich danach gut erholen kann, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

  • 3 Wochen vor dem Jessner Peeling dürfen Sie keine anderen Peelings mehr anwenden
  • Nach der Behandlung müssen Sie mindestens 5 Tage warten, bis Sie wieder Make-up auftragen können (aus diesem Grund ist es für Berufstätige ratsam, das Jessner Peeling im Urlaub oder vor einem verlängerten Wochenende durchführen zu lassen)
  • Ein halbes Jahr lang sollten Sie auf Kosmetikprodukte mit Retinol verzichten
  • Die Anwendung kann alle 2-4 Wochen wiederholt werden

Keyfacts

  • Dauer: 30 Minuten
  • Kosten: 80 Euro
  • Ausfallzeit: Keine
  • Anwendungsbereich: Müde & fahle Haut, Spät-Akne, Fältchen, Narben
  • Für alle Hauttypen geeignet, besonders bei Rosacea
Kosmetische Behandlung des Gesichts | Kosmetik im Schlosspalais
© Kosmetik im Schlosspalais

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück